Fragen zum Visum

Brauche ich wirklich ein Visum um in USA zu arbeiten ? 

Ja, die Arbeitsregelungen sind in USA zu dem Thema ziemlich eindeutig. Jeder Arbeitgeber wird von Ihnen genaue Informationen über Ihre Arbeitserlaubniss haben wollen. Das heist das Sie entweder Ihre Green Card oder andere Dokumente sehen wollen, die Ihnen die Beschäftigung in USA gewährleisten. Möglicherweise kann der Arbeitgeber Ihnen aber auch beim Visum helfen, oder sogar das Visum für Sie finanzieren.

Wo bekomme ich ein Visum ?

In USA gibt es spezielle Organisationen die Sie bei einem Visa-Antrag unterstützten. Unter Keywords wie "US Embassy" findet man derartige Unternehmen die nicht nur die Dokumente entgegennehmen sondern auch eine Prüfung vornehmen und Ihnen Hinweise darauf geben was noch fehlt oder nachgebessert werden muß. Erst wenn die Dokumente dort vollständig sind, wird der Antrag für ein Visum eingereicht. Je nach Form des Visums ist auch eine Zuarbeit vom Arbeitgeber in USA notwenidig. Dieser muß unter Umständen gewährleisten dass sie das nötige Mindestgehalt bekommen. Auch der Nachweiss einer Krankenversicherung wird von der Organisation verlangt. Praktisch gesehen sind für den Visaantrag ähnliche Dokumente wie für die Bewerbung notwendig. Unter anderem werden auch Empfehlungsschreiben benötigt, die beispielsweise Unternemen oder Professoren ausstellen dürfen. Am besten Ihr schau einfach selbst mal rein. Je nach Art des Visums kann es mehrere Tausend US $ kosten. In vielen Fällen übernimmt der Arbeitgeber die Kosten und leistet euch sogar Hilfe beim Visa-Antrag.

Kann man USA auch ohne Visa betreten ?

Ja, aber es ist nicht erlaubt als Tourist nach einer Beschäftigung zu suchen. Ihr dürft euch als Deutscher Staatsbürger bis zu 30 Tage im Land aufhalten, sofern die Reise einen rein touristischen Zweck erfüllt. (Derartige Angaben können sich ändern, keine Gewähr). Denkt aber auch an die E.S.T.A. Diese mußt in jedem Fall vor der Anreise online ausgefüllt werden.

Ist es legal auch ohne Visa zu arbeiten ?

Es ist nicht erlaubt. Wer dennoch gegen die Regeln verstoßt, muß mit einem Einreiseverbot für mehrere Jahre rechnen. Auch Unternehmen werden mit Geldstrafen bestraft.